putz.munter 2019: Wetterglück und trauriges Rekordergebnis

Echtes Glück mit dem Wetter hatten fast 60 kleine und große Umweltaktive. Nachdem noch am Freitag überlegt worden war, wegen der Warnung vor Orkanböen die Müllsammlung nochmals um eine Woche zu verschieben, trafen sich am Samstag Morgen zahlreiche, mit Eimern, Gummistiefeln und Leuchtwesten ausgerüstete Helfer*innen zu putz.munter 2019 an der Jakobstalhalle.

Für die Waldpiraten (JBN) und die Ortsgruppe, begrüßte Thomas Herpich die „Theilnehmenden“. Ganz besonders freute er sich über Anni Bayerl, welche die putz.munter im Ort jahrelang organisiert und begleitet hat.

Nach einer kurzen Erklärung zur Müllsammlung, zum Thema Müllvermeidung und der Einteilung der Sammelgebiete, zogen die hochmotivierten Teams dann kurz vor zehn Uhr los.

Das Ergebnis der diesjährigen Sammelei ist mit einem lachendem und einem weinendem Auge zu betrachten ist: aus putz.munter Sicht ist es natürlich ein tolles Ergebnis, dass 27, meist prall gefüllte Säcke voller Müll eingesammelt wurden. Im Umkehrschluss heißt das natürlich aber auch, dass irgendwelche „gedankenlosen“ Mitmenschen, 27 meist prall gefüllte Säcke voller Müll einfach so in die Theilheimer Natur gekippt haben und das ist ein trauriger Rekord.

Fazit: der Müll ist nicht weniger geworden. Zwar scheint die Müllmenge im Tannwald kleiner geworden zu sein, was aber daran liegen mag, dass etliche umweltbewusste Mitbürger*innen auch während des Jahres mittlerweile bei Spaziergängen Müll mit nach Hause nehmen. Die ohnehin große Abfallmenge entlang der Staatsstraße nach Randersacker, hat weder zu noch abgenommen. Augenscheinlich ist aber, dass gerade der naturnahe Altenberg die Kreativität der ein oder anderen Zeitgenoss*in anzuregen scheint, was man alles bei Nacht und Nebel in Wald und Flur entsorgen könnte.

Alle Teilnehmenden waren sich einig, dass man sich auch im nächsten Jahr wieder treffen will, zu putz.munter 2020.

Eine wohlverdiente Brotzeit nach getaner Arbeit.

Unser besonderer Dank gilt der Gemeinde Theilheim, für die freundliche Bereitstellung der Helferverpflegung und die kostenlose Überlassung der Jakobstalhalle.

externer Link: weitere Informationen zur Aktion des Team Orange im gesamten Landkreis Würzburg

Wenn Piraten Winzer fangen!

eine wilde Piratengruppe inmitten von Freunden und Gönnern: dritte von links Tanja Olbrich (Krabbelgruppe), dahinter Tatjana Schmitt (Waldpiraten JBN), Christian Deppisch, Vorsitzender Weinbauverein und die Theilheimer Weinprinzessin Selina Waltsgott.

Spendenübergabe an die Waldpiraten/Krabbelgruppe

Große Freude herrschte bei der Überreichung einer wirklich großzügigen Spende an die Kindergruppe des BUND Naturschutz, die Waldpiraten / Krabbelgruppe.

Die Erlöse des Familiennachmittags am Weinfestsonntag im letzten Jahr, wurden durch den Theilheimer Weinbauverein (ext. Link) „etwas“ aufgerundet und an die Leiter*innen der Waldpiraten/Krabbelgruppe übergeben.

Rechtzeitig zum Einzug der Krabbelgruppe, in den neu gestalteten Raum im Theilheimer Haus der Vereine, der durch den überraschenden Rauswurf aus der alten Schule notwendig geworden war, kam diese Spende wirklich gelegen. So konnten einige notwendige Einrichtungsgegenstände beschafft und vor allem neues Spielgerät organisiert werden.

Jetzt kommen die Waldpiraten

Hurra, endlich ist es soweit – die Kindergruppe Theilheim geht an den Start!

Unsere beiden Gruppenleiterinnen – Tanja und Tatjana – haben die Ausbildung beim JBN abgeschlossen. Am Samstag, den 14. April soll es dann losgehen.

Hier findet ihr die wichtigsten Informationen zum Programm und der Anmeldung:

Du bist zwischen 5 und 8 Jahren und hast Lust

  • Abenteuer in der Natur zu erleben,
  • die Welt der Tiere und Pflanzen zu entdecken,
  • viele spannende Spiele auszuprobieren
    und dich an der frischen Luft auszutoben?

Dann bist du genau richtig bei den „THEILHEIMER WALDPIRATEN“, der Kindergruppe des Bund Naturschutzes in Theilheim.

Wir treffen uns ab April jeden zweiten Samstag von 9.30-11.30 Uhr in der Natur rund um Theilheim. Dabei möchten wir mit Euch den Wald, den Bach, die Streuobstwiese und andere Lebensräume erkunden, erforschen und erleben. Wir werden matschen, toben, schnitzen, klettern und dabei die Welt entdecken.

Für folgende Treffen laden wir Dich ein, Treffpunkt jeweils an der Jakobstalhalle
• Samstag, 14.04.2018: „Entdeckungsreise im Frühlingswald“
• Samstag, 28.04.2018 „Insektensafari auf der Streuobstwiese“
• Samstag, 12.05.2018 „Lebensraum Blumenwiese“

Weitere geplante Termine: 26.05., 09.06., 23.06., 07.07., 23.07., 25.08 (Sommerausflug), 15.09., 29.09.

Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro pro Termin, für Mitglieder des BUND Naturschutz kostenlos.

Weitere Informationen gibt es nach eurer Anmeldung per E-Mail waldpiraten@bn-theilheim.de oder Rückfragen gerne auch bei Tatjana 9849018 oder Tanja 9848818 (ausgebildete Jugendgruppenleiterinnen).

Anmeldeschluss ist der 23.03.2018

Weitere Infos zur Jugendorganisation des BUND Naturschutz, findet ihr auch hier: jbn.de